Schlagwort-Archiv: Polen antikommunistischer Widerstand

image_print

Archäologie des Terrors

Die Rückkehr der verstossenen Soldaten. In keinem anderen Land des ehemaligen Ostblocks werden heute so viele Opfer kommunistischer Fememorde ausfindig gemacht, exhumiert, identifiziert und feierlich zu Grabe getragen, wie in Polen. Die umfangreichsten Arbeiten finden zurzeit auf dem Warschauer Powązki-Friedhof und auf dem Gelände des Untersuchungsgefängnisses in Białystok statt. Müll drüber Der 25. Mai 1948 … Archäologie des Terrors weiterlesen

Das wichtigste aus Polen 28. Februar – 5. März 2016

Kommentator Janusz Tycner und Joachim Ciecierski gehen auf die wichtigsten Ereignisse der Woche ein: Lech Wałęsas Stasi-Mitarbeit zieht immer weitere Kreise. Tag der “Verstoßenen Soldaten” – zum ersten Mal eine angemessene Würdigung der Helden des antikommunistischen Widerstandes. Zusammenlegung der Ämter des Justizministers und Generalstaatsanwalts hat durchaus viele gute Seiten. 2015 – zum ersten Mal Überschuss … Das wichtigste aus Polen 28. Februar – 5. März 2016 weiterlesen