Lutherjahr wunderbar? Kritischer Blick aus Polen. 16. Oktober – 28. Oktober 2017

image_pdfimage_print

Prof. Grzegorz Kucharczyk und Janusz Tycner im Gespräch über den Protestantismus in Polen. ♦ 500 Jahre Reformation.  Kein Anlass zum Feiern? ♦ Der rasante Aufstieg und das jähe Ende der Reformation in Polen. ♦ Hat das katholische Polen die falsche Religion?  Max Weber auf Irrwegen. ♦ Verstrickungen und Verdrängungen. Der Protestantismus im kommunistischen Polen. ♦ Luther: gefeiert weil ungelesen. 

Grzegorz Kucharczyk, „Krise und Zerstörung. Skizzen zur protestantischen Reformation“.
Briefmarke der Polnischen Post von 2017 zum fünfhundertsten Jahrestag der Reformation.